Mit der bösen Bauernlobby reden

http://www.stallbesuch.de/vorsicht-bauern-lobby/

Auf seinem Blog Stallbesuch.de bringt es Thomas Wengenroth auf den Punkt. Wenn wir Bauern uns gegen falsche Berichterstattung oder sonst in irgendeiner Weise zu Wort melden, ist nicht von Bauern oder Landwirten, sondern stets von der großen und mächtigen “Bauernlobby” die Rede. Das dieser Tiger kaum zum Bettvorleger taugt, interessiert dabei nicht, gilt es sich doch als kleiner, schwacher aber mutiger David gegen den vermeintlichen Goliath zu positionieren. Dieser Status quo ist durchaus hausgemacht und das neue/alte Credo der Landwirtschaft: Redet mit statt über uns!, der einzig richtige Weg. Auch wenn unsere Gesprächsbereitschaft leider noch viel zu häufig ausgeschlagen wird, darf man sich nicht beirren und entmutigen lassen. Es braucht auf beiden Seiten Zeit und Engagement tiefe Gräben und gepflegte Ressentiments zu überwinden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.