Staatliche Viehenteignungen?

http://rtlnord.de/nachrichten/zweifelhaftes-prozedere.html

Dieser Bericht von RTLNord hat mir soeben ein wenig die Sprache verschlagen. Sofern das, was dort berichtet wird auf Tatsachen beruht, werden dort eine Menge Fragen aufgeworfen. Das es in Einzelfällen immer wieder zu Tierbeschlagnahmungen kommt, ist nichts neues und würde es sich hier um einen Einzelfall handeln, wäre es wohl kaum eine Zeile wert darüber zu berichten. In Anbetracht des Feldzuges, den die grünen Antilandwirtschaftsminister in Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen gegen die Landwirtschaft und insbesonder die Tierhalter führen und daß es sich hierbei wohl offenbar um ein systematisches Vorgehen handelt, lässt aufhorchen! Sicherlich kann man auf solche Weise nicht die gesamte Tierhaltung eines Bundeslandes auflösen, aber um Angst und Schrecken unter den Bauern zu verbreiten reicht es allemal. Welchen Preis die Tiere dabei zahlen müssen bleibt bisher auch ungewiss. Wer zu diesen Vorkommnissen nähere Informationen hat, dem wäre ich über Kommentare oder persönliche Nachrichten sehr dankbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.